Posterous wird von Twitter übernommen

Vor ein paar Wochen habe ich mich aufgerafft und meine Blogs von Apple’s MobileMe zu Posterous gesiedelt, nachdem Apple das MobileMe Service im Juni einstellt. Vor der Übersiedelung habe ich mehrere Blogging Service evaluiert, Posterous schien mir für meine Zwecke am Geeignetsten.

Nachdem ich es hübsch und einzigartig wollte, habe ich kein „Theme“ von der Stange genommen, sondern selbst Hand angelegt. Das hat natürlich entsprechend Zeit in Anspruch genommen, nachdem ich kein Webdesigner bin und mir HTML und CSS deshalb nicht so leicht von der Hand geht. Der Aufwand hat sich gelohnt, mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Gerade wollte ich mich zurück lehnen und es mir in meinen Blogs kuschelig gemütlich haben, da platzt die Bombe.

Posterous wird von Twitter übernommen!

Im Posterous Blog wird von den großen Möglichkeiten bei Twitter geschwärmt. Artig bedankt man sich bei seinen Usern und besänftigt, dass das Service bis auf weiteres verfügbar bleiben wird. In den kommenden Wochen werden Details des Deals bekannt gegeben und Tools zur Verfügung gestellt, die das Umsiedeln zu einem anderen Blogging Service erleichtern sollen, bzw. die Möglichkeit bieten die Blogging Inhalte zu sichern.

Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich die Kartons des letzten Umzugs erst gar nicht ausgepackt und erst recht nicht frisch ausgemalt.

Es geht zurück an den Start, was mich nicht gerade fröhlich stimmt. Mal sehen was die nächsten Wochen bringen, eventuell hoste ich die Blogs in Zukunft selbst.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.